Szenenfoto Dennis Seidel, hinter einem Tisch mit Ordnern und Schreibblock auf der Bühne

 

REGIE-HOSPITANZEN AM DEUTSCHEN SCHAUSPIELHAUS HAMBURG

 

Im Rahmen von Regiehospitanzen erhielten 2016 Dennis Seidel und Friederike Jaglitz, Ensemblemitglieder der Hamburger Theatergruppe „Meine Damen und Herren“, Einblick in die Entstehung von Produktionen am Deutschen Schauspielhaus Hamburg sowie dem angegliederten „Jungen Schauspielhaus“. Im Fokus der Hospitanzen stand das Kennenlernen von Arbeitsweisen des Regie-Führens, wie z. B. das Anlegen von Textbüchern oder die Kommunikation mit dem Ensemble. In 2017/2018 werden weitere Hospitanzen im Deutschen Schauspielhaus und im Jungen Schauspielhaus realisiert.

 

Lesen Sie hier mehr über Verlauf, Erfahrungen und Handlungsempfehlungen zu den Regiehospitanzen 2016