Die HipHop Academy Hamburg hat zwei Hamburger Musiker ausgewählt, die ab Januar 2017 an der Ausbildung Level I "Beatbox" teilnehmen werden.

Die HipHop Academy Hamburg bietet seit 2007 ein kostenloses Trainingsprogramm in allen relevanten Sparten der HipHop Kultur: Breakdance, Graffiti, DJing, Rap, Beatbox, Producing, Gesang und Newstyle-Dance. Junge Menschen aus ganz Hamburg können jederzeit in die Kurse einsteigen und eine individuelle Förderung erhalten. Der Kerngedanke der HipHop Academy Hamburg ist es, den teilnehmenden Jugendlichen eine langfristige Talentförderung anzubieten. In Form eines dreistufigen Ausbildungsprogramms erhalten die Teilnehmer eine systematische Förderung gemäß ihres Leistungsstandes, um sich kontinuierlich vom Level 1 bis Level 3 entwickeln zu können. Ziel der Zusammenarbeit mit den Jugendlichen ist es, Rap-Stücke, Tanz-Choreografien und Beatbox-Shows zu entwickeln und auf die Bühne zubringen.

Im Herbst 2016 wurden im Rahmen von ARTplus erstmals drei Workshops zu den Themen Beatbox und Gesang im Künstlerkollektiv barner16 (alsterarbeit gGmbH) durchgeführt. Die eintägigen Workshops dienten gleichzeitig als Casting, um einzelne, talentierte Personen für die Teilnahme an den Ausbildungsmodulen der Academy bestimmen zu können. Ein Beatbox-Experte leitete die Workshops und erhielt so einen guten Überblick zu den Talenten und Fähigkeiten der Teilnehmer. Im Anschluss werden die Musiker Siyavash Gharibi und Sebastian Stuber von barner16 ausgewählt werden, die zukünftig am Level I des Ausbildungsprogramms teilnehmen werden. Diese Kurse finden in der HipHop Academy mit zahlreichen Jugendlichen aus dem Hamburger Raum statt. Nach einem Jahr wird die Eignung für einen Aufstieg in Level II der Ausbildung geprüft.

Weitere Informationen, wie Filmbeiträge, Interviews und Photos zum Thema stellen wir bis März 2016 auf dieser Seite ein. Wenn Sie regelmäßig über die Weiterentwicklung von ARTplus informiert werden möchten, bestellen Sie unseren Newsletter.