Die Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg hat drei Hamburger Künstler als Gasthörer im Studiengang Bildende Kunst aufgenommen.

Die Hochschule für Künste im Sozialem liegt in Ottersberg zwischen Hamburg und Bremen. Neben Kunst- und Theaterpädagogik sowie –therapie bietet die Hochschule auch den Bachelorstudiengang „Freie Bildende Kunst" an. Das Curriculum des Studiengangs bietet Raum, in dem die Teilnehmer ihre künstlerische Arbeit entwickeln können. Das Studium beginnt mit einem einjährigen fachübergreifenden künstlerischen Grundstudium. Für das nachfolgende dreijährige Aufbaustudium wird eine Fachklasse gewählt. Experimentelle, interdisziplinäre Projekte sowie theoretische Vorlesungen begleiten das gesamte Studium. Mit 10 – 20 Studierenden sind die Klassen überschaubar und ermöglichen Austausch und Gespräch in einer persönlich geprägten Atmosphäre. Wöchentliche Einzel- und Gruppengespräche mit den Professoren, Lehrbeauftragten und Kommilitonen fördern eine intensive künstlerische Auseinandersetzung.

Matti Wustmann, tätig im Künstlerkollektiv „barner 16“ und der Siebdruck-Werkstatt „sieben“ (alsterarbeit gGmbH), sowie Thorsten Raab und Rohullah Kazimi (beide Mitglieder der Künstlergemeinschaft „Die Schlumper e.V.“/alsterarbeit gGmbH) nehmen seit September 2016 am Studienangebot als Gasthörer teil. Alle drei Hamburger Künstler besuchen den wöchentlichen Professorentag sowie teilweise auch die theoretischen Seminare. Aufgabenstellungen und Präsentationsvorbereitungen, die sich aus dem Studium ergeben, werden während der Woche in den Hamburger Ateliers bearbeitet und vorbereitet.

Weitere Informationen, wie Filmbeiträge, Interviews und Photos zum Thema stellen wir bis März 2016 auf dieser Seite ein. Wenn Sie regelmäßig über die Weiterentwicklung von ARTplus informiert werden möchten, bestellen Sie unseren Newsletter.

****

AUSSTELLUNG
ON WIRE
Klasse Prof. Jochen Stenschke

Eröffnung: 09.12.2016 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 10.12.2016 – 14.01.2017
ON WIRE ist eine Ausstellung von Studierenden der Klasse Prof. Jochen Stenschke des Studiengangs Freie Bildende Kunst, die ihre Arbeiten in ein raumbezogenes, selbstgewähltes Koordinatensystem integrieren.
Mittels analoger Bildsprachen zeigen sich die Bilder, Zeichnungen und Objekte im Raum, reagieren aufeinander und bilden ein visuelles Beziehungsnetz: ON WIRE

level one
Ausstellungsraum der HKS – Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg
Admiralitätstraße 71
20459 Hamburg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Do + Fr 14:00–18:00 Uhr
Sa 12:00–15:00 Uhr
und nach Vereinbarung