B

barner 16 Hamburg

www.barner16.de


barner 16 ist ein inklusives Netzwerk professioneller Kulturproduktionen von Künstlern mit und ohne Handicaps. Ca. 75 feste und freie Mitarbeiter mit und ohne Handicaps spielen in Bands, produzieren Musik, treten auf, gehen auf Tournee. Sie entwickeln Bühnenproduktionen und Tanzperformances. Es entstehen Kurzfilme und Musikvideos. Die im Bereich angewandte Kunst entstehenden künstlerischen Arbeiten des Ateliers werden zu Textildruckerzeugnissen (Merchandising) weiterentwickelt. Das Labor für experimentelle Kunst arbeitet Schwerpunktmäßig mit Schwerstmehrfachbehinderten und es entstehen Gemälde, Trickfilmvideos und und Klangkunst. Bei Label und Agentur wird die kaufmännische und organisatorische Seite künstlerischer Vermarktung und Produktion organisiert. Außerdem gibt es das Dienstleistungsangebot der Digitalisierung von Schallplatten.
Zu barner 16 gehört das Musiklabel 17rec., die Konzertagentur 17booking, das Digitalisierungsstudio 17digital. Die Bands Station 17, Living Music Box, kUNDEkÖNIG, Turiazz und Assistenzbedarf. Das Filmkollektiv "Von der Rolle" und die Textildruckwerkstatt mit Laden "Physikdruck"
barner 16 ist eine Betriebstätte der alsterarbeit gGmbH und bietet den Künstlern sozialversicherte Arbeitsplätze.

Blaukunst – Kultur vor Ort Konstanz

www.blaukunst.de

Blaumeier-Atelier Bremen

Projekt Kunst und Psychiatrie

www.blaumeier.de

Im Blaumeier-Atelier arbeiten Künstler mit und ohne Behinderung oder psychischer Erkrankung. Weder bei der Arbeit im Atelier noch in den daraus hervorgehenden Ausstellungen, Theaterstücken und Konzerten werden zwischen gesunden und kranken Menschen unterschiedliche Maßstäbe angelegt. Bei Blaumeier wird jeder mit seiner individuellen Wahrheit, in seiner wortwörtlich verstandenen Originalität gesehen.
Blaumeier arbeitet mit den Stärken des Einzelnen. Jeder bringt seine besonderen Fähigkeiten in die künstlerischen Arbeit ein. So entstehen Theaterstücke, Konzerte und Ausstellungen, die sich mit anderen Kulturveranstaltungen nicht nur messen können - vielmehr überzeugen Blaumeier-Veranstaltungen durch die Spielfreude aller Mitwirkenden.
Die Basis des Blaumeier-Ateliers liegt in den seit über 20 Jahren kontinuierlich angebotenen, künstlerischen Kursen. In den Bereichen Theater, Masken, Maske, Bildende Kunst und Literatur nehmen über die Woche verteilt mehr als 200 Personen teil.

Die Blindgänger München
Südbayerische Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte gGmbH (SWW)
http://www.sww-muenchen.de/projekte/theater.php


Das integrative Theaterensemble Die Blindgänger hat es sich zur Aufgabe gestellt, professionelle Kunstprodukte für die freie Szene zu schaffen. Ursprünglich aus einem Theaterprojekt der SWW hervorgegangen, entwickelte die Gruppe ab 2002 unter der Leitung von Regisseurin Sacha Anema ein eigenständiges Theaterkonzept.
Die Mischung aus Schauspielern mit und ohne Behinderung zusammen mit professionellen Darstellern zeichnet Die Blindgänger aus. Ästhetische Vielseitigkeit, Bewegung und Raum, Umgang mit Text, Ton und visuellen Medien prägen ihre Auftritte. Über die Proben hinaus fördern regelmäßige Trainings die theatralischen Fähigkeiten und die persönliche Ausdrucksstärke der Darsteller. So entstanden Produktionen wie „Eile mit Feile“ (2003), „Der Ausflug“ (2004), „Über den Wolken“ (2007) und „Wildwechsel“ (2009). Neben lokalen und überregionalen Aufführungen haben die Stücke mittlerweile auch grenzüberschreitenden Anklang gefunden. Die neueste Produktion „King A“ wird im Herbst 2010 Premiere feiern.

Bundesverband Theaterpädagogik Köln

Bundesverband Theaterpädagogik e.V. Köln

www.butinfo.de

Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Berlin

http://www.lebenshilfe.de

Link nach oben pfeil