Eucrea Akademie 2009/2010

Im Rahmen der EUCREA-Akademie bot EUCREA den Teilnehmern Information und Erfahrung aus erster Hand. Eine Lücke sollte geschlossen werden: Obwohl die Unterstützung behinderter Künstler ein zugleich umfangreiches wie spezifisches Wissen verlangt, gab es zum Zeitpunkt der Akademie kaum Ausbildungsangebote für Anleiter und Assistenten. Zielgruppen waren die Mitarbeiter von Werkstätten für Menschen mit Behinderung, freie Künstler, die mit behinderten Menschen arbeiten, Studenten und alle, die sich für die künstlerische Arbeit mit geistig beeinträchtigten Menschen interessieren. EUCREA hat 2009/2010 ein umfangreiches Fortbildungsangebot im Bereich „Kunst und Behinderung“ entwickelt und durchgeführt. Dazu gehörten Seminare und Workshops im Bereich Bildender und Darstellender Kunst, das Know-How zum Aufbau einer Kunst- oder Theaterwerkstatt, die Sparten Literatur, Musik sowie interdisziplinäre Projekte, Projektmanagement und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das Fortbildungsangebot von EUCREA ist abgeschlossen.