DRAUSSEN DRINNEN – KÜNSTLERISCHE AKTIONEN IM ÖFFENTLICHEN RAUM

BERLIN 17./18.11.2017

 

EUCREA Verband Kunst und Behinderung lädt mit seinem EUCREA FORUM in diesem Jahr Künstler nach Berlin ein, die den öffentlichen Raum als künstlerischen Spiel-Raum für sich entdeckt und geprägt haben. Dabei können die von den Künstlern verwendeten Ideen und Methoden nicht vielfältiger sein: Das Theaterkollektiv Gonzo erfindet theatrale Welten, in denen die Besucher zu Spielfiguren und Gestaltern ihrer eigenen Geschichte werden. Die zahlreichen Projekte von „Urbane Künste Ruhr“ verstehen sich als Langzeit-Experimente für und mit den Bewohnern des Ruhrgebiets: Sei es im Bochumer Westpark, wo der Herzschlag der Besucher ein Lichtermeer erstrahlen lässt oder in Form lokal verankerter Projekte, in denen z.B. die Bewohner aus Sperrmüll neue Möbel für den öffentlichen Raum konstruieren. Die bildenden Künstler Holger Frischkorn und Pascal Cornelius zeigen, wie sie den öffentlichen Raum als Inspirationsquelle und Ausgangspunkt für ihre künstlerischen Arbeiten nutzen. Und das international tätige Autoren-Regie-Team Rimini-Protokoll erlaubt mit seinen Inszenierungen immer wieder ungewöhnliche Sichtweisen auf die Wirklichkeit, in dem Laien zu Experten des Alltags werden und an den unterschiedlichsten künstlerischen Experimenten teilnehmen.

Das Themenfeld ist groß: Es reicht von Kunst-am-Bau-Projekten und der Gestaltung von Kunstgärten bis hin zu öffentlichen Performances und Kunstaktionen unter Einbeziehung der Öffentlichkeit. Der öffentliche Raum ist nicht nur ein interessantes Dialog- und Kommunikationsfeld – er birgt neben neuen Präsentationsflächen auch alternative Einnahmemöglichkeiten für Kunst-Ateliers.

Mit dem EUCREA FORUM möchten wir dieses vielseitige Thema in seinen unterschiedlichen Facetten vorstellen und die Teilnehmer inspirieren, ihre eigene künstlerische Praxis um neue Handlungsfelder zu erweitern.
Die Besucher erwartet nicht nur ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, sondern auch viel Spaß beim Experimentieren, Ausprobieren und Mitmachen an den überwiegend in Form von Workshops angebotenen Inhalten.

 

Wir sehen uns im November!

Das EUCREA TEAM

 

HIER GEHT ES ZUM AUSFÜHRLICHEN PROGRAMM

HIER DIREKT DAS AUSFÜHRLICHE PROGRAMM ALS PDF ÖFFNEN

HIER GEHT ES ZUM ANMELDEFORMULAR