Image

    DIE INKLUSIVE ONLINE-KUNST-AKADEMIE

    • Durch die Corona-Pandemie mussten viele Menschen neue, kreative Wege zur Arbeit finden. Arbeiten im Home-Office und online war plötzlich möglich oder musste möglich gemacht werden. Künstler:innen, egal ob mit oder ohne Behinderung, waren/sind es jedoch meist gewohnt, analog zu arbeiten, z. B. im Atelier oder auf der Bühne. Deutlich wurde auch, dass viele in der Anwendung digitaler künstlerischer Medien wenig erfahren sind. Und dass es an niedrigschwelligen Teilhabe-Angeboten im Bereich der inklusiven Techniknutzung in der Kunst und Kultur mangelt. Dies führt dazu, dass Künstler:innen mit Behinderung von künstlerischen Prozessen ausgeschlossen werden, die gerade in allen Bereichen der Kultur ablaufen.
    • Da Künstler:innen, vor allem mit einer kognitiven Einschränkung, häufig keinen Zugang zu digitalen Endgeräten haben, schafft EUCREA mit INTO, der inklusiven Online-Kunstakademie die Möglichkeit, künstlerisches digitales Handwerk in den Sparten Musik, Bildende Kunst und Tanz/Theater zu erlernen. Es ist davon auszugehen, dass sich digitales Arbeiten im künstlerischen Bereich auch nach der Coronazeit fortsetzen wird und demzufolge eine Auseinandersetzung damit auch für Künstler:innen mit Behinderung zwingend notwendig wird und neue Chancen birgt. Zum einen können andere Ausdrucksformen in der künstlerischen Arbeit gefunden und zum anderen inklusive Kooperationen mit anderen Künstler:innen auch über weite Entfernungen und ohne persönlichen Kontakt ermöglicht werden.
    • Zehn Künstler:innen pro Kultursparte (also Bildende Kunst, Musik oder Tanz/Theater) sollen dort abgeholt werden, wo sie mit ihrer Arbeit stehen. Sie werden über drei Monate, einmal in der Woche, in zwölf verschiedenen Online-Seminaren von Expert:innen einzelner Kultursparten darin angeleitet, unterschiedliche Apps, Tools oder Programme für ihre Arbeit zu entdecken.
    • Die entstandenen Arbeiten sowie interessante Links und vieles mehr werden gesammelt, ausgewählte Video-Lektionen werden untertitelt und anschließend alles auf der EUCREA-Website veröffentlicht.
    • Mit diesen Online-Tutorials können andere Künstler:innen das entstandene Material für die eigenen Weiterbildung nutzen. Es geht nicht nur darum, Künstler:innen mit und ohne Behinderung ortsungebunden und möglichst barrierefrei zu vernetzen, sondern v. a. auch darum, dass weitere Interessierte eigene Projekte zukünftig im Netz besser realisieren können.
    • Wenn Sie also wissen wollen, was weiter in dem Projekt passiert und wann genau die Lern-Videos veröffentlicht werden, lesen Sie weiterhin fleißig unseren Newsletter.
    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2021 EUCREA Verband Kunst und Behinderung e.V. - Donnerstr. 5 - 22763 Hamburg - Fon: +49 (40) 39 90 22 12 - info@eucrea.de | Datenschutz