SONGCONTEST 2003

    European Song Contest Disabled Artists


    JC Jamma aus England war der Sieger des Europäischen Song-Contests für behinderte Musiker am 20.9.2003 im Congress Centrum Hamburg. Er konnte mit seinem Song "What would you say" die prominente Jury überzeugen. 10 Bands hatten sich dem Wettbewerb gestellt und zeigten eindrucksvoll die unterschiedliche Bandbreite der Musik geistig beeinträchtigter Menschen. Das hohe Niveau überzeugte Jury und Publikum, denn es waren keine Coversongs erlaubt, sondern ausschließlich selbst komponierte Stücke. Ein eigens entworfener Pokal sowie 4.000,-- EURO wurden dem 1. Preisträger von Sänger und Jury-Miglied Laith Al-Deen überreicht. Den 2. Platz belegte die deutsche Band "Lampenfieber" mit ihrem Song "Zuhause", den 3. die Sängerin Lorraine Morris aus Birmingham mit "Contradiction". Durch den Abend führte die Moderatorin Caren Miosga. Die Jury setzte sich aus Fachleuten aus der Musikbranche, Moderatoren, Sängern und Schauspielern zusammen.

     

    Gefördert durch:

    Die Beauftragte der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien

    logo aktion mensch

     

     

    Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung

    Das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung

    Fonds Soziokultur

    logo kulturbehoerde Hamburg

     

     

     

    Mit freundlicher Unterstützung von:

    App-Veranstaltungstechnik

    AV-Medienservice Hamburg

    Euler Hermes Kreditversicherungs-AG

    BMG Bertelsmann

    AKG

     
     
    © 2021 EUCREA Verband Kunst und Behinderung e.V. - Donnerstr. 5 - 22763 Hamburg - Fon: +49 (40) 39 90 22 12 - info@eucrea.de | Datenschutz