dunkle Couch unter einer Stahltreppe. Rechts und links Bilder von M. Buchser an weißen Wänden.

    Markus Buchser von der Kreativwerkstatt Basel stellt seine Werke im space25 aus. 

    Perspektivische Verrenkungen und Überlagerungen in der Zeit kreisen auf unterschiedliche Weisen in den versammelten Werken von Cécile Hummel, Markus Buchser und Pawel Ferus: Sie winden sich um sich selbst, mal verdreht mit Humor, mal mit Nachdruck die Mythen des Alltags reflektierend. In verschiedenen Zugängen verarbeiten dabei die drei Kunstschaffenden sedimentierte Vergangenheiten und potenziell unmögliche Gleichzeitigkeiten in den ästhetischen Formen und Gegenwarten der Kulturgeschichte. Zwischen Repräsentationen urbaner Landschaften, deren Musterungen sich wie eingekerbt auf der Leinwand abbilden, hin zu der Spurensuche kulturtechnischer Zeugnisse, es bleibt in aller Verschiedenheit den künstlerischen Praxen gleichwohl die leitende Frage der Ansicht(en) gemein. 

    https://www.space25.ch/projects/