Foto: Britt Schilling
    Foto von Jutta Pöstges, Frau mit kinnlangen grauen Haaren in schwarzer Bluse

    Jutta Pöstges, künstlerische Leiterin des Kunsthaus KAT18, wurde vom Kölner Kulturrat zur KULTURMANAGERIN DES JAHRES ausgezeichnet.

    Der Kölner Kulturrat e.V. ist ein Zusammenschluss der Fördervereine und -institutionen des städtischen Kulturbereichs zur Unterstützung des kulturellen Geschehens in Köln. Mit dem Kulturpreis soll die hohe Qualität der Kultur in der Domstadt herausgestellt und Impulse fuer ihre Entwicklung gegeben werden. Am 30. August fand die Verleihung der Kölner Kulturpreise mit geladenen Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Stadtgesellschaft in der Kölner Flora statt.

    Über die Preisvergabe entschied eine unabhängige, fachkundige Jury, zu der in diesem Jahr der Vorsitzende des Kulturrats NRW Gerhart Baum, der Intendant des Bonner Kunstmuseums Prof. Dr. Stephan Berg, die ehemalige Generalsekretärin der Kunststiftung NRW Regina Wyrwoll, der geschaeftsführende Gesellschafter von facts and fiction Jörg Krauthäuser, die Kulturjournalist*innen Anne Burgmer und Axel Hill, die Literaturkritikerin Miriam Zeh, die Theaterkritikerin Dr. Sandra Nuy sowie der Vorsitzende des Kölner Kulturrats Dr. Hermann Hollmann.

    Weitere Infos zum Kölner Kulturpreis gibt es hier