3er Portrait im Popart-Stil, historisch: links ein Mann im Anzug schwarz-weiß, in der Mitte eine junge Frau Mitte 20 in Farbe, rechts Kinder in s/w
     

    Überlebenskünstler*innen



    Wer hat Lust und Mut sich kreativ, künstlerisch der eigenen Lebensgeschichte zu nähern und andere Perspektiven kennenzulernen? Wir schauen mit den Augen der Malerei, der Fotografie, der Kunstgeschichte, der Biographiearbeit, der Materiellen Kultur und der Digitalisierung auf uns als Überlebenskünstler*innen von gestern, heute und morgen. Die Künstler*innen Susanne Barelmann, Marianne Garbe, Tabea Mund und Jörg Scheel aus dem Blauschimmel Ateliers wollen innerhalb der nächsten drei Jahre in kleineren Projekten mit Teilnehmenden aus ganz Oldenburg das Thema „Überlebenskünstler*innen“ kreativ bearbeiten und in Geschichten, Bildern, Filmen, Plakaten, Audiobeiträgen und Ausstellungen der Oldenburger Öffentlichkeit präsentieren.

     

    Dazu starten ab sofort Projektgruppen, die noch nach interessierten Überlebenskünstler*innen suchen.

     

    Die Projektgruppe „Mädchenträume. Visionen von Weiblichkeit

    Wir, zwei Künstlerinnen des Blauschimmel Ateliers Oldenburg, möchten mit euch die eigenen Lebenserfahrungen und Lebensentwürfe anschauen und auf spielerische Art mit künstlerischen Mitteln erforschen. Wir werden uns mit dem Bild der Frau in (Kunst-)Geschichte und Gegenwart auseinandersetzen und uns über die eigenen Lebenserfahrungen austauschen. Zeitgeschichtliche Bilder und Vorbilder werden recherchiert und neue Rollenmodelle spielerisch ausprobiert. Die Ergebnisse wollen wir zeichnerisch, malerisch, filmisch und fotografisch festhalten und der Öffentlichkeit präsentieren.

    Leitung: Susanne Barelmann & Marianne Garbe

    Interessierte melden sich bei Susanne Barelmann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!