Welt ohne uns / Meine Damen und Herren. Foto: Christian Martin
    Eine Schauspielerin steht auf einer Bühne. Vor ihr ist ein rundes, großes Bett. Um sie herum liegen schwarze Kugeln. Im Hintergrund steht eine antike Figur im Handstand. Lichtstimmung eher düster.

    Endlich ist es soweit! Der lange geplante Theaterfachtag mit unserer Kooperationspartnerin, der Theaterakademie Hamburg / Hochschule für Musik und Theater, im Rahmen des Strukturprogrammes CONNECT, findet jetzt statt. Am 3.12. laden wir von 10.00 bis 16.00 Uhr zu Vorträgen, Gesprächsrunden und Workshops zum Thema „Inklusives Theater“ ein. Dabei wollen wir sowohl einen Überblick über die Geschichte des inklusiven Theaters geben als auch die aktuellen Diskussionen, Standpunkte und Rezeptionen einbeziehen und ganz praktisch eine temporäre inklusive Zusammenarbeit in Form von Workshops erproben. U.a. dabei: Benjamin Wihstutz (Juniorprofessor am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft in Mainz), Theater Meine Damen und Herren / Hamburg, Theater Klabauter / Hamburg, Stanislava Jevic /Junges Schauspielhaus Hamburg, Gregor Schuster und EUCREA. Der Fachtag richtet sich zum einen an Studierende der Theaterakademie, und zum anderen an alle Interessierten.

    Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Fon 040 39902212

    Für den Fachtag gilt die 2G-Regelung. D.h. es muss ein Impfnachweis oder ein Nachweis über die Genesung (beides inkl. Personalausweis) vorgelegt werden. 

    Ort: Hochschule für Musik und Theater / Theaterakademie, Wiesendamm 24, 22305 Hamburg

     

    Ablauf

     

    9.00 Uhr        

    Einlass

    10.00 Uhr     

    Vortrag Jutta Schubert /EUCREA e.V. „Die Geschichte des inklusiven Theaters“

    10.30 Uhr       

    Vortrag Benjamin Wihstutz/ Institut für Film Theater Medien und Kulturwissenschaften Mainz „Von Keksen und Betten: Über die Beurteilbarkeit von Disability Performance“/ Videobeitrag

    11.00 Uhr       

    Kaffeepause

    11.30 Uhr       

    Panel über Kriterien, Strukturen und Kooperationen im inklusiven Theater mit Lis Marie Diehl / Meine Damen und Herren, Karin Nissen-Rezvani / Theater Klabauter, Stanislava Jevic / Junges Schauspielhaus Teresa Rosencrantz, Moderation: N.N.                    

    12.30 Uhr       

    Drei parallellaufende Gesprächsrunden über die Themen des Panels

    13.00 Uhr       

    Pause

    14.00 Uhr       

    Workshops unter der Leitung von Gregror Schuster

    Studierende,  Vertreter:innen der inklusiven Gruppen und Interessierte. Themen werden vorgegeben.

    16.00 Uhr       

    Zusammenkommen der Gruppen, evtl. kleine Präsentation

    17.00 Uhr       

    Ende

    Der Theaterfachtag findet statt im Rahmen des Strukturprogramms CONNECT – Kunst im Prozess in Kooperation mit der Theaterakademie.


    © 2021 EUCREA Verband Kunst und Behinderung e.V. - Donnerstr. 5 - 22763 Hamburg - Fon: +49 (40) 39 90 22 12 - info@eucrea.de | Datenschutz