Die Schreib-Wettbewerbe von Eucrea

Eucrea hat schon 3 Schreib-Wettbewerbe für Menschen mit einer geistigen Behinderung gemacht.

Der 1. Schreib-Wettbewerb war im Jahr 2005 und hieß:
“ich getraue mich ins leben vorzudringen“.
Es ging um echte Teilhabe.
Wir von Eucrea haben über 100 verschiedene Texte bekommen.
Die Texte waren sehr verschieden. Sehr vielfältig.
Die Texte haben wir in einem Buch veröffentlicht.
Wir haben alle Text-Autoren zu einer Lesung nach Hamburg eingeladen.

Im Literaturhaus in Hamburg haben wir Preise
für die besten Texte vergeben.

Der 2. Schreib-Wettbewerb war im Jahr 2008.
Das Thema war Liebe und Freundschaft.
Wir haben wieder über 100 Texte bekommen.
Wir haben wieder eine Lesung für alle Text-Autoren
im Literaturhaus in Hamburg gemacht.
Und wir haben wieder ein Buch mit allen Texten veröffentlicht.
Das Buch heißt: „die liebe ist warm, ich spüre sie am herz“.

Der 3. Schreib-Wettbewerb war im Jahr 2010 und hieß:
“diese tagträume trage ich in die nächte des tages“.
Es ging um den Alltag.
Was ist immer wieder gleich?
Und wo gibt es Überraschungen?
Wir bekamen wieder viele verschiedene Texte.
Zum Beispiel kurze Geschichten, Gedichte, Tagebücher oder Comics.
Dieses Mal waren die Lesung und die Preisverleihung
auf Kampnagel in Hamburg.
Die Lesung war während eines Festspiels mit dem Namen „simple life“.