Sprengel Museum Hannover / Geyso20 (Lebenshilfe Braunschweig gGmbH) / Künstlergruppe Wilderers (Diakonie Himmelsthür e.V.)

Das Sprengel Museum Hannover zählt mit seiner umfangreichen Sammlung und dem vielfältigen Ausstellungsprogramm zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Das Museum will sich im Rahmen des Programms CONNECT mit dem Thema beschäftigen, wie das dortige Vermittlungsprogramm inklusiver gestaltet werden kann.

Im Geyso20 – einem 1992 in der Lebenshilfe Braunschweig gegründeten Atelier – arbeiten derzeit 31 Künstler. Die Galerie wurde 2012 eröffnet, eine Stiftung für die Sammlung Geyso20 wurde im Jahr 2017 ins Leben gerufen. Geyso20  steht für eine lebendige Auseinandersetzung mit Outsider-Kunst sowie für den Dialog künstlerischer Sichtweisen.

Das 2017 gegründete Atelier „Wilderers“ befindet sich in der Innenstadt Hildesheims. Die Künstler arbeiten teilweise seit 2000 zusammen und verfügen über langjährige Erfahrungen im Ausstellungswesen sowie in der Interaktion mit Besuchern im Rahmen von Kunstprojekten und inklusiven Veranstaltungen. Seit 2017 bietet der Träger proteam gGmbH Voll- und Teilzeitarbeitsplätze für Künstler an. Das Atelier wird regelmäßig für Besucher als künstlerischer Aktionsraum und als Galerie geöffnet.

Zunächst findet im Juli 2019 ein Besuchstag von Künstlern aus dem Atelier Geyso20 sowie dem Atelier Wilderers statt. Sie lernen das Haus, das Vermittlungspersonal  und die Sammlungen und Ausstellungen kennen und sind eingeladen, sich in Workshops künstlerisch mit diesen auseinanderzusetzen.

 

***

Fachtag Inklusive Kulturvermittlung am Dienstag, den 26.11.2019 im Sprengel Museum Hannover

Mit diesem Fachtag sollen Ansätze vorgestellt werden, wie inklusive Vermittlungsformate in Museen und Ausstellungshäusern erfolgreich umgesetzt werden können. Dafür hat EUCREA das Team aus dem Kunsthaus KAT18 (Köln), dem Kunstmuseum Bonn sowie die Gruppe <Platz da!> aus Berlin eingeladen, ihre Arbeit im Rahmen eines Fachtags vorzustellen. In Workshops sollen Ideen entwickelt werden, wie inklusive Vermittlungsarbeit im Sprengel Museum in Zukunft umgesetzt werden kann.

Der Fachtag wendet sich an alle am Programm CONNECT beteiligten Partner sowie Einrichtungen in Sachsen, Niedersachsen und Hamburg. Einzelne Interessenten aus anderen Bundesländern können berücksichtigt werden.

Hier mehr erfahren

 ***