EUCREA Logo Rechteck Schrift EU schwarz auf weißem Grund, Crea weiß auf schwarzem Grund



    Das Bild zeigt die Musik und Sängerin Paria des Künstlerkollektivs barner16 in Hamburg. Sie hat eine Sehbehinderung, spielt auf dem Foto ein Tamburin und singt

    KON und EUCREA vergeben Stipendien an junge Menschen mit Behinderung

     
    Ab Wintersemester 2022/2023 können junge Menschen mit und ohne Behinderung am Hamburger Konservatorium für sich prüfen, ob sie Musik zum Beruf machen möchten und wie sie ihren Weg in die Berufsmusik gestalten. Die Stipendien richten sich explizit an junge Musikinteressierte mit Behinderung. Die Initiative ist Teil des in Hamburg umgesetzten Programms ARTplus von EUCREA e.V., das neue Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung für Kreative mit Behinderung erreichen will.

    Hamburg, April 2022 – Damit der Wunsch, Musik zum Beruf zu machen, Wirklichkeit wird, brauchen junge Menschen eine professionelle Einschätzung ihrer musikalischen Fähigkeiten, eine fundierte Ausbildung und einen verlässlichen Ausblick auf ein späteres Berufsleben. Diese Voraussetzungen sammeln angehende Berufsmusiker*innen am Hamburger Konservatorium (KON) im sogenannten Orientierungsjahr.
    Im Rahmen von ARTplus in Hamburg werden bis zu fünf Stipendien im Wert von je 5.000 Euro für das Orientierungsjahr am KON vergeben. Zu den Stipendiengebern gehört die Stiftung Kulturglück, Gespräche mit weiteren Stipendiengebern laufen. Die Stipendien bezuschussen die Studiengebühren am KON und individuelle Hilfsleistungen, wie zum Beispiel Fahrbegleitung, Lernassistenzen, sowie zusätzliche Unterrichtangebote.


    ****

    Details zum Orientierungsjahr am KON
    Das Orientierungsjahr umfasst unter anderem die Module Instrumentalunterricht, Ensemblearbeit, Seminare in Musiklehre, Musiktheorie und Gehörbildung, Hospitationen und Angebote rund um das Thema Musikergesundheit. Über zwei Semester erproben die Teilnehmer*innen eine potentielle Ausbildung und Qualifizierung und ob ein musikalisches Berufsfeld eine relevante Perspektive für sie darstellt. Neben der Einschätzung und Verbesserung der eigenen musikalischen Praxis geht es darum, musikpraktische Felder für die eigene berufliche Zukunft kennenzulernen. Die Bewerbungsfrist für das Orientierungsjahr und die Stipendien läuft bis zum 15.07.2022. Bewerbungen sind ans KON zu richten.
    Mehr zum Orientierungsjahr:
    https://hamburger-konservatorium.de/studieren/studiengaenge/orientierungsjahr/
     

    Über ARTplus
    ARTplus ist ein zunächst dreijähriges Programm (Laufzeit: 2021 bis 2023), das modellhaft die Teilhabe von Menschen mit Behinderung an künstlerischen Ausbildungsinstitutionen in den beteiligten Bundesländern erprobt. Stand März 2022 sind gut 25 Organisationen in Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen an der Offensive zur künstlerischen Qualifizierung und zur Ausbildung von Menschen mit Behinderung beteiligt. ARTplus wird zentral von EUCREA koordiniert und veröffentlicht, in den einzelnen Bundesländern wird es von unterschiedlichen Akteuren gesteuert. Finanziert wird ARTplus durch Landesmittel der beteiligten Bundesländer und die Software AG.
    Mehr zu ARTplus:
    https://eucrea.de/aktivitaeten/strukturprogramme/artplus-ausbildung-2021-2024
     


    Kontakt
    EUCREA e.V. / Mira M. Hische
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Tel: 0179 44 19 885


    Logos der Behörde für Kultur und Medien, der Software AG, Power of the Arts Phillip Morris AG und Stiftung Kulturglück